Review zu DLC 2 – Zelda: Die Ballade der Recken – Was ist neu?

Alle Neuerungen von Zeldas zweitem DLC! Was ist neu in Breath of the Wild?

Hier finder ihr eine Zusammenfassung und meine Eindrücke nach dem spielen des zweiten DLC-Packs von The Legend of Zelda Breath of the Wild. Meine meinung hierzu ist sehr positiv, also lasst euch aus erster Hand erzählen was ihr nicht verpassen dürft! Nachdem wir in DLC 1 von Breath of the Wild neben zusätzlichen Rüstungen und dem entfesseln des Master-Schwertes, „nur“ neue Funktionen bzw. Schwierigkeitsgerade bekommen haben, bietet das neue DLC sehr viel mehr für das Auge. Wir dürfen eine komplett neue Story Linie entdecken! Ab hier muss ich euch allerdings vor semigroßen Spoilern warnen. Die Ballade der Recken bietet uns neue Fortbewegungsmethoden, nochmehr Rüstungen, große Herausvorderungen und Hintergrundinfos zu Zelda und den vier Recken neben Link. Ich werde euch nun also alles umschreiben ohne euch gar zu viel zu verraten 😉

Die Rekrutierung der Recken

Wir erfahren in diesem DLC wie Prinzessin Zelda den Recken der vier Fölker von Hyrule begegnete und sie überzeugte die Vertreter für ihre Fölker zu werden und Ganon abzuwehren. Dies wird durch komplett neue Zwischensequenzen untermalt. Diese sind mit deutscher Sprachausgabe und fügen sich wie ich finde, sehr gut in die bisherige Geschichte ein. Hierbei liegt ein großes Augenmerk auf Zeldas weg zu den Recken und deren Training. Die Geschichte des DLCs besteht insgesamt aus sechs Teilen. Einem für jeden Recken, inclusive Link und einem großen Finale. Nach diesem Finale steht euch die Welt von Zelda noch offener und das DLC erhöht den Wiederspielwert enorm. Doch dazu später mehr.

Welche Herausvorderungen bieten sich euch

Es gibt einen ganzen Haufen neuer und schwerer Aufgaben zu bewältigen, also keine Sorge. Es tauchen viele neue Schreine und sogar ein komplett neuer Dungeon auf die ihr in Angriff nehmen könnt. Links Teil der Geschichte schließt 4 Schreine ein für die euch sogar ein weiterer Herzcontainer winkt. Hierzu müsst ihr mit einer komplett neuen Waffe eine Prüfung bestehen, bei der ein einziger Treffer das Ende bedeuten könnte. Die Parts der vier Recken um schließen jeweils drei Prüfungen auf der Oberweltkarte die jede in einen neuen Schrein resultieren. Die Zeichen der Bewährung dieser Schreine könnt ihr gegen besonders gestaltete Bosskämpfe in den Titanen einlösen. Danach werdet ihr mit einer weiteren Cutscene und einem Fähigkeitsupgrade belohnt. Am Ende des DLCs dürft ihr euch auf einen brandneuen Dungen in einem nie gesehenen Titanen freuen. Als Höhepunkt trefft ihr auf einen völlig neuen Bossgegner!

Was für Ausrüstung gibt es in DLC 2

Ab hier solltet ihr nicht weiterlesen wenn ihr euch überraschen lassen wollt! Es gibt natürlich wieder etliche EX-Kisten in denen ihr neue Rüstungen finden könnt. Diese haben einen einzigartigen Look und tolle neue Fähigkeiten. Zu finden sind diese Kisten wie immer durch neue Quests die ihr nach Spielstart erhaltet. Wärend der neuen Geschichte werden eure vier Fähigkeiten der Recken verbessert und laden nun schneller auf! Vorallem Revalis Sturm profitiert von diesem Update enorm. Das erstaunlichste in diesem DLC sind allerdings die neuen Vortbewegungsmittel. Ihr erhaltet eine neue Rüstung für euer Pferd. Diese macht euer Pferd unglaublich schnell und per Teleport überall abrufbar. Ihr mochtet Pferde nochnie wirklich in Zelda? Kein Problem! nach beendigung der neuen Story erhaltet ihr den Eponator Zero, ein Motorrat das jeder Steigung trozt und unglaublich wenig ist! An Jedermann der nun Bedenken hat dieses Item würde nicht ins Spiel passen. Ich kann euch beruhigen. Nach erster Skepsis muss ich sagen, dass dieses auf antiker Technologie basierende Motorrad eine wunderbare Ergänzung zum Spielerlebniss bietet. Zelda war nochnie mehr Metal! Euer Pferd ist auf geraden Strecken und mit der neuen Ausrüstung übrigens immernoch leicht schneller als das Bike. Der Eponator überzeugt wie erwähnt durch Wenigkeit und Offroading. Ja sogar an Drifts, Punktwendungen und einen Scheinwerfer wurde gedacht.

 

Mein Fazit zu Zelda: Die Ballade der Recken ist außerordentlich positiv. Wir brauchen mehr frischen Wind in unseren Zelda Spielen wie diesen. Der Preis ist ebenfalls mehr als gerechtfertigt und ihr könnt einige neue schöne Stunden in diesem ohnehin bereits großartigen spiel verbringen.

Falls ihr an einem bestimmten Punkt im DLC nicht weiterkommt oder einfach Lust auf mehr habt, lade ich euch gerne ein Mein Let’s Play auf dem Kanal der ITC Community zu verfolgen. Hier der Link zur ersten Folge Let’s Play: Zelda Breath of the Wild [Ballade der Recken] #01 Get it ? Link…;)

Ich hoffe ihr fandet Text und oder Videomaterial hilfreich. Auf baldiges Wiederlesen, euer BLink!

Black-Link ITC

Danke das du meine Review gelesen hast! Ich schreibe nichtnur für GamersOpinion sondern bin auch auf YouTube auf dem Kanal der ITC Community vertreten. Auf YT könnt ihr mehr zur InToxiCated Community und unserem Multiplayer Chaos erfahren, sowie zu den Crossover Projekten mit GamersOpinion oder anderen YT Kanälen. Wir sehen uns dort!

Schreibe einen Kommentar